Reittherapie

Therakids in Büsdorf bietet Reitstunden für geflüchtete Kinder

Quelle: Rhein-Erft-Rundschau, Bericht von 06.04.22, Foto: Tabea Friedt

 

Nachdem die Pferde geputzt, die Hufen gesäubert und kleine Zöpfe in die Mähne geflochten waren, saßen die Schülerinnen und Schüler des Gutenberg-Gymnasiums und geflüchtete Kinder aus der Ukraine, die nun auch zur Schülerschaft gehören, stolz und mit einem Lächeln im Gesicht auf den Rücken der Pferde.

„Die Erfolge unserer Projekte sind beeindruckend. Selbst Kinder, die vor den Tieren Angst haben, nähern sich ihnen langsam und überwinden ihre Ängste. Das Erlebnis verbindet die Kinder und schafft vor allem bei den Gruppen des jetzigen Projektes ein Gemeinschaftsgefühl, obwohl sie sich noch nicht lange kennen“, sagte Mark Kilimann, der Besitzer des Hofes.

Seit vielen Jahren bieten Sarah und Mark Kilimann, Gründer des Vereins Therakids, erlebnispädagogische Reitstunden für Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen an. Nun startete ein neues Projekt mit dem Gutenberg-Gymnasium und der Charity Alliance, um Kindern aus Bergheim und der Ukraine ein paar schöne Stunden auf dem Reiterhof zu ermöglichen. „Seit Juni haben wir schon viele schöne Projekte zusammen gemacht, und wir wollen Herr Kilimann auch in Zukunft bei weiteren Ideen unterstützen“, betonte Leanda Ergin, die im Außenbüro NRW der Charity Alliance tätig ist.

Das Projekt startete zwei Wochen vor den Osterferien und wird noch die erste Woche nach den Ferien von der Schule weiterbetrieben. Danach müssten sich Eltern um die Organisation kümmern, da die Schülerinnen und Schüler nicht wochenlang auf den Unterricht zu dieser Zeit verzichten können. Charity Alliance hat bereits zugesagt, das Vorhaben bis zu den Sommerferien zu sponsern. Acht Kinder nehmen teil. Vier davon sind Deutsche. Die Bergheimer Kinder, die dabei sind, können russisch oder ukrainisch sprechen und sorgen dafür, dass die ukrainischen Geflüchteten alles verstehen.

„Meine Oma kommt aus Russland, deshalb kann ich die Sprache. Es ist schön, dass ich mich mit den Kindern unterhalten kann. Wir haben eine tolle Klassengemeinschaft und lernen uns alle schnell kennen“, erzählte Melissa. Sie besucht die sechste Klasse des Gutenberg-Gymnasiums. Die Englischkenntnisse der Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine sind sehr unterschiedlich. „Ich schreibe alle drei Sprachen an die Tafel und wenn ich einen Satz auf Englisch sage, wiederhole ich diesen anschließend direkt auf Deutsch. Es ist sehr wichtig, eine neue Sprache immer wieder zu hören, um sie zu lernen“, berichtete Annette Gregor, Lehrerin und Pressesprecherin am Gutenberg-Gymnasium.

Um den ukrainischen Geflüchteten möglichst schnell wieder einen strukturierteren Alltag zu ermöglichen, bieten Sarah und Mark Kilimann zwei Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) auf dem Hof an. Bis jetzt sind beide Stellen noch frei.

Reittherapie für 50 Kinder dank Stiftung RTL - Wir helfen Kindern

 

Heilpädagogische Kurse für Kinder mit Beeinträchtigung aus sozial schwierigen Familienverhältnissen starten wir in den Sommer- und Herbstmonaten, sofern uns die Corona-Pandemie keinen Strich durch die Rechnung macht.

Dank einer großzügigen Spende der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ ist es möglich mindestens 50 Kinder und Jugendliche mit starken körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen, Sinnes-Behinderungen und Entwicklungsstörungen eine spezielle Reittherapie nach heilpädagogischem Konzept zu ermöglichen.

Die Spendensumme stammt aus dem 25. RTL-Spendenmarathon, den RTL im November 2020 ausgestrahlt hat. Bei der Jubiläumsausgabe der längsten Charity-Sendung im deutschen Fernsehen sind mit mehr als 16,5 Millionen Euro so viele Spenden gesammelt worden wie noch nie.

„Der RTL-Spendenmarathon ist nur ein Höhepunkt der Hilfe. Für uns steht das ganze Jahr im Zeichen der Hilfe für notleidende Kinder. Durch die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen wie Ihrer können wir garantieren, dass jeder gespendete Euro ohne einen Cent Abzug dort ankommt, wo er dringend gebraucht wird – bei den bedürftigen Kindern.

Wir freuen uns auf weitere Projekte mit Ihnen“, so Wolfram Kons, Gesamtleiter Charity RTL bei der virtuellen Überreichung des persönlichen Spendenschecks für die Charity Alliance.

Die Reittherapie wird von speziell ausgebildeten Fachkräften vorgenommen.

Um teilnehmen zu können, ist kein reiterliches Können notwendig. Geritten wird in bequemer Freizeitkleidung, die Reitkappen werden gestellt.

Weitere Informationen und Anmeldungen:

Telefon: 0631 75007473 oder E-Mail: office@charity-alliance.de.

Folgen Sie uns auf:

Menue

Kontakt

Charity Alliance gGmbH
Büro-Adresse:
Ernst-Christmann-Straße 54
D-67569 Kaiserslautern

Fon: +49  0631 7500 7473
Mobil: +49 151 58700115
E-Mail: office@charity-alliance.de